Veranstaltungshinweise: 

 

 

Schiffsarztlehrgang - Basic Course Einführung in die Maritime Medizin

Datum: 24. - 28. April 2017
Ort: Kiel
info: http://schiffsarztlehrgang.de/unsere-lehrgaenge.html


Kompaktkurs Maritime Medizin 2017

Datum: 11. - 20. Mai 2017
Ort: Mein Schiff 4; Palma de Mallorca - Bremerhaven
info: www.schiffsarztboerse.de/177/Pier-5-Kompaktkurs-Maritime-Medizin-2017 

 

Sexual Assault Examination Training 
Versorgung und Beweissicherung nach Sexualstraftaten
Datum: 30. 06. - 01. 07. 2017
Ort: Kiel
info: www.schiffsarztlehrgang.de

 

Aktuelle Nachrichten der DGMM

Unsere Mitgliederversammlung 2016 fand am 03. Februar 2017 in Hamburg statt. Neben mehreren Satzungsänderungen und Planungen für künftige Veranstaltungen standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.
Gewählt wurden:

Prof. Dr. Volker Harth als Vorsitzender
Dr. Ubbo Decker als stellvertretender Vorsitzender
Dr. Annette Gäßler als Schatzmeisterin

PD Dr. Markus Oldenburg
PD Dr. Alexandra Preisser
Dr. Hartwig Quirrl
Dipl Psych Nina Smolarz - als Beisitzer

Bericht und das update der Vereinsrubrik auf dieser Seite folgen, sobald die Funktionen im neuen Vorstand verteilt sind.
 

DGMM Vorstandssitzung 4/2016

 Kernpunkt unserer Vorstandssitzung am 11. 11. 2016 war die Vorbereitung unserer nächsten Mitgliederversammlung, die auf den 03. Februar 2017 ab 15:00h festgelegt wurde. Entsprechend unserer Umfrageergebnisse vom Januar beabsichtigen wir mit einem Vortragsteil zu beginnen, dessen Schwerpunkt auf dem Gebiet der maritimen Notfallmedizin liegen wird. 
Die eigentliche Mitgliederversammlung hat dann ihren Schwerpunkt in den Vorstandswahlen.Wie bereits berichtet, werden vier Vorstandsmitglieder nicht wieder kandidieren und es schlägt die Stunde für einen Generationswechsel!
Der Vorstand nahm zur Kenntnis, dass im Rahmen des Kongresses der Dt. Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM) in Hamburg am 15. 03. 2017 ein Tag mit dem Schwerpunkt maritime Medizin geplant ist. Dieser wird vom ZfAM ausgerichtet und steht auch Nichtmitgliedern der DGAUM zur Teilnahme frei. 
Mit der International Maritime Health association sind gemeinsame workshops ins Auge gefasst:
 - 2017 zum Thema Lebensmittelhygiene an Bord
-  2018 zum Thema der medizinischen Betreuung von Hochseesegelregatten.
Darüber hinaus wird unter Umständen eine Neuvergabe des ISMH 15 (2019) erforderlich. Dann werden die bisherigen Bewerber noch einmal gefragt werden. Dies wird dann sicher unsere Mitgliederversammlung beschäftigen. 

 

 

Einen Bericht zu unserem Binnenschifffahrts-Workshop finden Sie auf dieser Seite unter publikationen/mitteilungen/5/2016 - Nr 4 - 2016. Leider konnten wir nicht eine Zusammenstellung der Vorträge nach einheitlichem Erscheinungsbild erreichen. Falls Interesse besteht, können jedoch einzelne Vorträge bei unserem Mitglied Martin Dirksen-Fischer abgerufen werden über unsere EMail Adresse : info@maritimemedizin.de 

 

 Am 11. November fand unser Zukunftsworkshop statt, der mit 26 Teilnehmern gut besucht war. Das Ergebnisprotokoll finden Sie auf dieser Seite unter publikationen/archiv/zukunftsworkshop 2016. 

 

Auf Anregung der letzten Mitgliederversammlung veröffentlichen wir noch dieTitel der Beiträge von Mitgliedern im Rahmen des 13. ISMH in Bergen, die von der DGMM mit einem Zuschuss von 500€ gefördert wurden:

Alexandra Preisser: 'Medical fitness examination of employees for work on offshore installations - the new German guideline in the international context'
Clara Schlaich: 'Post exposure prophylaxis for the prevention of human immunodeficiency virus infection on board of ocean going cargo ships'
Klaus Seidenstücker:'Medical staffing of cruise ships - do regulations match reality?'
Monika Puskeppeleit: 'Establishment of an international ship doctor's training course'
Thomas Wolfgram: 'Illness and injury among amateur sailors - incidents requiring telemedical support and the impact of medical evacuations in the 2013-2014 Clipper Round the World Yacht Race'

Falls ein Interesse besteht, mit den Autoren zu den angegebenen Themen Kontakt aufzunehmen, bitten wir um Anfrage auf info@maritimemedizin.de .